Waldpädagogische Aktionen (Teil IV)

Waldpädagogische Aktionen (Teil IV)

Der Boden lebt! In einem Hektar Waldboden finden sich bis zu 1.000 kg Bodentiere. Auf einer Fläche von 0,3 m3 (das entspricht einer Fläche von 1 x 1 m und 30 cm Tiefe) leben 1,6 Billionen Lebewesen. Auf der Erde leben derzeit „nur“ 7,5 Milliarden Menschen. Diese Lebewesen sind Mikroorganismen wie Bakterien, Pilze, Algen, Fadenwürmer, Milben, Springschwänze, Rädertiere, Borstenwürmer, Käferlarven, Zweiflüglerlarven, Regenwürmer, Schnecken, Spinnen oder Asseln. Die leicht zu findenden und zu fangenden Bodentiere mit ihrer Artenvielfalt und ihrem essenziellen Nutzen für unseren Boden spielen in der Waldpädagogik eine wichtige Rolle. Die folgende Lerneinheit beinhaltet zahlreiche waldpädagogische Aktionen, um die unterschiedlichen Bodentiere „unter die Lupe“ zu nehmen.

Scroll to Top