Autoren: Frank Hoffmann

Jahr:
Ausgabe:
2022 - 3
Eichhörnchen, Igel und Fledermaus kennt jedes Kind. Doch während das emsige Eichhörnchen mit seinen markanten Puschelohren als absoluter Klassiker der Waldpädagogik angesehen wird und häufig im heimischen Garten zu beobachten ist, bleiben Igel und Fledermaus, wie in ihren natürlichen Lebensräumen, etwas im Vorborgenen. So wissen auch viele Erwachsene z. B. gar nicht, dass der Igel...
2022 - 1
Der Boden lebt! In einem Hektar Waldboden finden sich bis zu 1.000 kg Bodentiere. Auf einer Fläche von 0,3 m3 (das entspricht einer Fläche von 1 x 1 m und 30 cm Tiefe) leben 1,6 Billionen Lebewesen. Auf der Erde leben derzeit „nur“ 7,5 Milliarden Menschen. Diese Lebewesen sind Mikroorganismen wie Bakterien, Pilze, Algen, Fadenwürmer,...
2021 - 4
Bäume sind die größten Lebewesen der Erde und können ein Alter von mehreren 1.000 Jahren erreichen. Schon die Urvölker haben Bäume verehrt, oft waren sie heilige Orte. Viele Ortschaften hatten früher ihre Dorflinde, die das Zentrum bildete und als beliebter Treffpunkt für den Nachrichtenaustausch galt. Schon Kinder wissen: Viele Bäume bilden einen Wald und einen...
2021 - 3
Von den Tieren im Märchen hat wohl keines ein so schlechtes Image wie der Wolf. Oft wird er als Bösewicht oder sogar Menschenfresser dargestellt und hat damit ganze Generationen von Kindern geprägt. Doch was ist dran an der Mär vom „bösen Wolf“? Fakt ist: Ganze 150 Jahre lang war der Wolf in Deutschland durch intensive...
2021 - 2
Welches Kind kennt es nicht: das berühmte Bambi, das im gleichnamigen Walt-Disney-Film die Hauptfigur spielt. Seither wird der Name „Bambi“ oft als Synonym für ein Rehkitz verwendet und hat damit bei Generationen von Kindern eine zoologische Begriffsverwirrung bewirkt. Denn genau genommen ist das Film-Bambi kein Rehkitz, sondern ein Hirschkalb. Dieser kuriose Bambi-Irrtum kann in einer...
2021 - 1
Waldtage, Waldwochen oder sogar das ganze Jahr mit Kindern im Wald – der Wald als Bildungsort wird immer beliebter. Zu Recht! Der Wald schafft einen vielseitigen und fast grenzenlosen Rahmen, um Bildung effektiv und nachhaltig gestalten zu können. Trotzdem zögern viele Erzieherinnen, sich in den Wald zu begeben. Oft, weil sie nicht wissen, wie sie...
Scroll to Top