Medienpädagogik und Medienbildung in der Kita

Medienpädagogik und Medienbildung in der Kita

Ist die Rede von „Medien“, denkt man in der Regel sofort an digitale oder computergestützte bzw. elektronische Medien. Dabei sind Medien keineswegs nur digital. Es gibt eine Vielzahl von unterschiedlichen Kommunikationsmitteln. Auditive Medien (wie Kassetten, CDs oder das Radio), visuelle Medien (wie Bücher, Zeitschriften, Zeitungen und Fotos) und audiovisuelle Medien (wie Videos und Fernsehen) sind schon seit Jahrzehnten fester Bestandteil unserer Gesellschaft und gehören zum größten Teil bereits zum Alltag in der Kita. Doch auch die digitalen bzw. neuen Medien sind vielfach nicht mehr wegzudenken. Smartphones, Tablets und Co. sind nicht länger nur Bestandteil der Erwachsenenwelt, sondern nehmen verstärkt Einfluss auf die Lebenswelt der Kinder. Deshalb ist es wichtig, das Thema „Medienpädagogik und Medienbildung“ in der Kita aufzugreifen und umzusetzen, damit die Kinder den Umgang mit den neuen Medien bewusst kennenlernen und deren Vorzüge und Nachteile verstehen.

Scroll to Top