Sicherer Start: Die Eingewöhnung in der Kita

Sicherer Start: Die Eingewöhnung in der Kita

2022 - 1

Die Eingewöhnungszeit ist eine der sensibelsten Zeiten für ein Kind. Übergänge vom Elternhaus in die Kita für Kinder zu gestalten, ist deshalb eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe und erfordert viel Feingefühl. Sich Zeit nehmen und dem Kind Zeit lassen, um eine stabile und sichere Beziehung aufzubauen, ist die wichtigste Komponente der Eingewöhnung. Jedes Kind hat das Bedürfnis nach Bindung und braucht gerade zu Beginn feinfühlige Bezugspersonen, die auf seine Signale richtig und prompt reagieren. Zugleich haben Kinder in dem Alter ein Bedürfnis nach Autonomie. Hier steht das Kind im „Kreis der Sicherheit“ und braucht bei seinen Erkundungen Unterstützung durch seine Bindungspersonen, die es bei Unwohlsein immer wieder annehmen – die neue Fachkraft wird erst nach und nach zu einem „sicheren“ Hafen für das Kind. Damit die Eingewöhnung gelingt, ist es über die gesamte Phase von Bedeutung, sich in alle Beteiligten hineinzuversetzen und gegenseitiges Vertrauen aufzubauen.

Scroll to Top