Rückengerecht Arbeiten in der Kita

Rückengerecht Arbeiten in der Kita

2021 - 2

Mit Kindern auf dem Fußboden spielen oder im Sandkasten Burgen bauen, große Wickelkinder auf den Wickeltisch heben, zum Basteln auf Kinderstühlen hocken und für Schreibkram verdreht am Schreibtisch sitzen. Der Alltag von Erzieherinnen kann anstrengend sein – und sogar gesundheitsschädlich. Um im Kinderbetreuungsbereich gesund zu bleiben bzw. um in Kindertagesstätten zu einer rückengerechten Arbeitsweise zu gelangen, lohnt der Blick auf die gesetzlichen Vorgaben, die betriebliche Organisation und die Arbeitsgestaltung durch die Mitarbeiterinnen selbst. So spielen ergonomische Möbel ebenso eine Rolle wie eine durchdachte Arbeitsorganisation und Bewegungen, die Muskeln und Gelenke physiologisch bewegen. Am Anfang steht somit die Gefährdungsbeurteilung, die in eine Maßnahmenplanung nach dem TOP-Prinzip mündet. So sollen Gefahrenquellen beseitigt werden. Diese Fortbildungseinheit liefert wichtige Impulse, wie die Gesundheit am Arbeitsplatz gefördert und erhalten werden kann – für einen starken Rücken in der Kita.

Scroll to Top