Mundhygiene bei Kita-Kindern

Mundhygiene bei Kita-Kindern

Die Kita-Zeit ist in vielerlei Hinsicht Grundlage für die weitere Entfaltung eines Menschen. In diesem Zeitfenster finden viele wichtige soziale, geistige und körperliche Veränderungen statt, entscheidende Fähigkeiten werden erlernt. Das Kind baut wertvolles Kapital auf, von dem es in seinem späteren Leben zehrt. Das gilt auch für seine Zähne, die Entwicklung, Verhaltensweisen und Maßnahmen zur Gesunderhaltung des Kausystems. Die Investition bei Kindern zwischen 2 und 6 Jahren, ihnen Mundhygiene nahezubringen und sie konsequent durchzuführen, zahlt sich auf jeden Fall vielfach („mit Zins und Zinseszins“) aus. Diese erste Fortbildungseinheit zum Thema nachhaltige Zahngesundheit und Mundhygiene beschäftigt sich mit den wesentlichen Fragen dazu: Pflegebedarf, Handelnde, Hilfsmittel, praktische Durchführung und Umgang mit auftretenden Schwierigkeiten.

Scroll to Top