MINT-Interessen erkennen und aufgreifen

MINT-Interessen erkennen und aufgreifen

MINT – diese 4 Buchstaben stehen für „Mathematik – Informatik – Naturwissenschaften – Technik“ und umfassen wich- tige Bildungsbereiche in Kitas und Schulen. Doch wer meint, dass diese Disziplinen erst zur Schulzeit für Kinder von Bedeutung sind, der irrt. Frühkindliche MINT-Interessen sind schon bei sehr kleinen Kindern vorhanden und können von Erzieherinnen erkannt und aufgegriffen werden. Die Erzieherinnen begleiten, beobachten und fragen bei den Kindern gezielt nach. So stellen sie sicher, dass sie jedes Kind in seinen MINT-Interessen individuell fördern. Insbesondere rücken sie die persönliche Bedeutsamkeit des MINT-Denkens und MINT-Handeln des einzelnen Kindes in den Fokus. Denn genau hier liegt der Schlüssel zum individuellen Lernerfolg. Die folgende Lerneinheit ist als Vertiefung des Beitrags „Frühe MINT-Bildung einfach gemacht“ zu verstehen (Ausgabe 2/2021).

Scroll to Top