Infektionsschutz in Kindertagesstätten

Infektionsschutz in Kindertagesstätten

Schon lange vor dem Auftreten der COVID-19-Pandemie wurde in Kindertagesstätten regelmäßig mit dem Beginn
des Winterhalbjahres um Lösungen gerungen: Wann gilt ein Kind als krank und darf nicht betreut werden? Wie kann sichergestellt werden, dass sich andere Kinder und das Betreuungspersonal nicht anstecken? Nicht nur Erzieherinnen, auch Eltern sind sich unsicher, wann und unter welchen Voraussetzungen erkrankte Kinder (wieder) in die Kita dürfen. Infektionsschutz steht nicht für sich allein, sondern sollte im Kontext verschiedener Faktoren betrachtet werden, die auf eine Arbeitssituation einwirken. Wichtig sind klare und für alle Beteiligten verständliche und verbindliche Regeln. Damit erhöhen sich das Verstehen und die Compliance aller Akteure bei der Umsetzung von Schutzmaßnahmen. Mitarbeiter und Verantwortliche in Kindertagesstätten zu bestärken und bereits bestehende Schutzmaßnahmen neu wahrzunehmen und wertzuschätzen – davon handelt diese Lerneinheit.

Scroll to Top