Im Wald: Eichhörnchen, Igel und Fledermaus

Im Wald: Eichhörnchen, Igel und Fledermaus

Eichhörnchen, Igel und Fledermaus kennt jedes Kind. Doch während das emsige Eichhörnchen mit seinen markanten Puschelohren als absoluter Klassiker der Waldpädagogik angesehen wird und häufig im heimischen Garten zu beobachten ist, bleiben Igel und Fledermaus, wie in ihren natürlichen Lebensräumen, etwas im Vorborgenen. So wissen auch viele Erwachsene z. B. gar nicht, dass der Igel über eine Riechschleimhaut verfügt oder die Fledermaus im Prinzip nicht mit ihren Armen, sondern ihren Händen fliegt. Doch vor allem diese Besonderheiten, darunter auch das Echolot und der Flug der Fledermaus oder das Zusammenrollen des Igelkörpers, lassen sich mit erstaunlichen waldpädagogischen Aktionen erfahren. Für diese können größtenteils Naturmaterialien eingesetzt werden, nur für einzelne Aktionen sind zusätzliche Materialien, wie z. B. Augenbinden oder Mini-Softbälle, nötig. Die Spiele lassen sich am besten im Rahmen eines Waldausflugs in einer geeigneten „Waldarena“ durchführen.

Scroll to Top