Feuer und Flamme – Brandschutzerziehung

Feuer und Flamme – Brandschutzerziehung

2021 - 1

Elementare Dinge wie Wasser, Erde, Luft und insbesondere Feuer üben auf Kinder eine geradezu magische Faszination aus. Gleichzeitig können Kinder die Gefahren, die von offenem Feuer, einer Kerzenflamme oder Streichhölzern ausgehen, leider noch nicht richtig einschätzen. Wer meint, radikale Verbote könnten helfen, Kinder vom Zündeln abzuhalten, wird scheitern. Kinder vor dem Feuer zu warnen und ihnen den Umgang mit Streichhölzern zu verbieten, wird ein heimliches Ausprobieren eher anfachen. Stattdessen sollten Mädchen und Jungen lieber früh einen verantwortungsvollen Umgang mit Feuer lernen. Dazu gehört natürlich auch eine gute Begleitung und ein vorbildliches Verhalten seitens der Erwachsenen. Unter diesem Aspekt bekommt die Brandschutzerziehung ein ganz neues Gewicht. Sie ist ein Beitrag zur Gesundheitserziehung, denn sie bewahrt Kinder vor gesundheitlichen Schäden. Diese erste von 3 Lerneinheiten befasst sich damit, wie Brandgefahren erkannt und unter Umständen vermieden werden können, wie eine Erzieherin sich im Brandfall richtig verhält und wie die Feuerwehr korrekt und rechtzeitig alarmiert wird.

Scroll to Top