Bedeutung der sensorischen Integration

Bedeutung der sensorischen Integration

Für die gesunde Entwicklung von Kindern ist es wichtig, dass sie vielfältige Sinneserfahrungen machen. Diese Erfahrungen müssen geordnet und verarbeitet werden, um immer komplexere Entwicklungsschritte vollziehen zu können.
Die verschiedenen Sinnessysteme werden aufgeteilt in 2 Sinnesbereiche. Es gibt die Körpersinne (Basissinne), die die Reize verarbeiten und die im und am Körper wahrgenommen werden, und es gibt die Fernsinne, die die Reize verarbeiten, die nicht direkt am Körper wahrgenommen werden. Alle Sinnessysteme sind sehr eng miteinander verknüpft und können nicht nur unabhängig voneinander betrachtet werden.

Viele Kinder mit Entwicklungsstörungen oder -verzögerungen zeigen eine Störung der sensorischen Integration. Sie können bestimmte Sinneseindrücke nicht gut verarbeiten und nehmen Reize entweder als zu schwach oder als zu stark wahr, sie sind also entweder unter- oder überempfindlich. Dadurch können sie Schwierigkeiten in den unterschiedlichsten Bereichen des alltäglichen Lebens haben. Diese Kinder profitieren häufig von der sensorischen Integrationstherapie nach Jean Ayres.

Scroll to Top